DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wer für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich ist

In dieser Datenschutzerklärung bezieht sich «AstraZeneca», «Wir», «Uns», «Unser» und «Unsere» auf die AstraZeneca-Konzerngesellschaften.

Wir bestimmen die Zwecke und die Art und Weise der Erfassung, Verwendung bzw. Weitergabe und Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten gemäss der internen globalen Datenschutzstandards von AstraZeneca.

AstraZeneca nimmt den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung gibt einen Überblick über die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise über Sie erheben und darüber, wie wir sie möglicherweise verwenden.

Die vorliegende Datenschutzerklärung kann von uns von Zeit zu Zeit geändert werden. Wir benachrichtigen Sie hinsichtlich jeglicher Änderungen, die wir vornehmen müssen.

Welche Informationen erheben wir und wie können wir sie verwenden?

Wenn Sie sich für die Nutzung dieser Website registrieren oder ein Online-Formular ausfüllen oder uns eine E-Mail senden (z. B. um E-Mail-Updates zu erhalten oder uns um die Zusendung von weiteren Informationen und/oder Einladungen zur Teilnahme an wissenschaftlichen Meetings, Werbeveranstaltungen, Kooperationsmöglichkeiten und Umfragen zu bitten), können wir personenbezogene Daten über Sie erfassen und nutzen, wie z. B.:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Land Ihres Wohnsitzes
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Beruf (ob Sie beispielsweise eine Fachkraft aus dem Gesundheitswesen sind, die Informationen über unsere Produkte einholen möchte)
  • Technische Informationen über Ihr Gerät, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Gerätetyp, Geräte- und Werbekennungen, Browsertyp und -version sowie andere Standard-Server-Protokollinformationen
  • Andere personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen

Solche Informationen werden von Ihnen bereitgestellt und können von uns von öffentlich zugänglichen Informationen oder Datenbrokern ergänzt werden, sofern angemessen. Sie werden von uns in unseren gesetzmässigen Interessen zum Verwalten der Website, Ihrer Anmeldung für jegliche Dienste, für die Sie sich eingetragen haben und zur Beantwortung jeglicher Anfragen um Informationserteilung verwendet, die Sie möglicherweise an uns richten.

Gelegentlich werden wir möglicherweise sensible personenbezogene Daten über Sie einholen, ob Sie beispielsweise zum Bereitstellen von Informationen über Ihre physische oder psychische Gesundheit als Teil einer Anfrage nach Angaben bereit sind. In diesem Fall verwenden wir solche Informationen nur, um auf Ihre Anfrage zu antworten und falls zutreffend, um Ihnen zusätzliche Orientierungshilfen zu geben (z. B., um Sie über Ihr Recht auf Einreichung eines Berichts über unerwünschte Ereignisse zu informieren). Durch die Bereitstellung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten erklären Sie Ihr Einverständnis damit, dass wir diese Daten zu den Zwecken verarbeiten, die wir in dieser Datenschutzerklärung oder jeglicher anderen Mitteilung, die wir Ihnen zukommen lassen, beschreiben.

Falls Sie diese Website verwenden oder ein Online-Formular ausfüllen oder uns eine E-Mail schicken, um ein unerwünschtes Ereignis zu melden, das Sie bei der Einnahme eines AstraZeneca-Produkts erlebt haben, lesen Sie bitte die Meldung zum Verfassen von Berichten über unerwünschte Ereignisse für Ihr Land unter https://aereporting.astrazeneca.com, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unerwünschten Ereignissen verarbeiten.

Cookies und Do-Not-Track-Signale

Wir holen möglicherweise mit der Verwendung von Cookies (oder ähnlicher Technologie) als Teil der Verbesserung des Inhaltes und der Funktionalität der Website auch Informationen darüber ein, wie Sie die Website benutzen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in dem Cookie-Hinweis auf der Webseite. AstraZeneca reagiert nicht auf Do-Not-Track-Signale.

Zusammengefasste Informationen

Wir verwenden zusammengefasste Informationen, die keine Einzelpersonen identifizieren, zum Überwachen von Kundenverkehrsmustern zu der Website und bestimmten Seiten, ebenso wie zur Seitenverwendung, sodass wir das Design und das Layout des Inhaltes verbessern können.

Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten können an andere AstraZeneca-Konzerngesellschaften übertragen werden. Wir können auch Kategorien Ihrer oben aufgeführten personenbezogenen Daten mit bestimmten Dienstleistungsanbietern oder Dritten teilen, wie z. B.: IT-Anbieter für den Zweck der Systementwicklung und der technischen Unterstützung; Wirtschaftsprüfer und Berater, die prüfen, ob wir die internen und externen Anforderungen einhalten; gesetzgebende Organe, Strafverfolgungsbehörden und Prozessbevollmächtigte im Falle einer gesetzlichen Berichtspflicht oder einer Klage sowie an einen Rechtsnachfolger oder Geschäftspartner von AstraZeneca oder eines Unternehmens der AstraZeneca-Gruppe im Falle des Verkaufs, der Veräusserung oder der Gründung eines Joint Ventures für das gesamte Unternehmen oder einen Teil davon.

AstraZeneca verkauft keine personenbezogenen Daten an Dritte. Wir gestatten Dritten, Informationen über unsere Website zu sammeln, aber nur für die hierin beschriebenen Zwecke und wie in unserem Cookie-Hinweis beschrieben.

Wie wir Ihre Daten speichern

AstraZeneca speichert Ihre personenbezogenen Daten für einige Jahre gemäss den lokalen Gesetzen und der Richtlinie zur Aufbewahrung von Dokumenten des Unternehmens. Weitere Informationen über die internen Richtlinien von AstraZeneca zur Aufbewahrung von Dokumenten finden Sie unter www.astrazenecapersonaldataretention.com

Internationaler Transfer

Die Konzerngesellschaften von AstraZeneca und Dritte können ihre Sitze überall auf der Welt haben, was Länder einschliessen kann, die nicht den gleichen rechtlichen Schutz für personenbezogene Daten bieten wie Ihr Wohnsitzland. Unabhängig davon, in welches Land Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf strenger «Need-to-Know»-Basis und unter entsprechenden vertraglichen Einschränkungen weiter (wie z. B. AstraZenecas verbindlichen Unternehmensregeln und EU-Standardvertragsklauseln). Unter Umständen haben Sie auch das Recht, mit einer Anfrage an privacy@astrazeneca.com eine Kopie der verbindlichen Unternehmensregeln von AstraZeneca und/oder der EU-Standardvertragsklauseln von AstraZeneca zu beziehen.

Verbindliche Unternehmensregeln

Wir haben die Einhaltung einiger unserer rechtlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten sichergestellt, indem wir eine Reihe von «verbindlichen Unternehmensregeln» (Binding Corporate Rules, BCRs) erstellt haben. Die BCRs legen die Datenschutzverpflichtungen von AstraZeneca hinsichtlich personenbezogener Daten fest, die international übertragen werden.

Sie können hier mehr über diese Verpflichtungen erfahren. Die BCRs sowie sämtliche aus ihnen hervorgehenden Rechte treffen nicht auf aus den USA stammende Daten zu.

Wie wir Ihre Daten schützen

Wir haben eine angemessene Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinie die, so weit wie das möglich und sinnvoll ist, die Sicherheit und Integrität aller Ihrer Daten einschliesslich Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellen sollen.

Weitere Informationen darüber, wie AstraZeneca seine Datenschutzverpflichtungen erfüllt, finden Sie in unseren internen globale Datenschutzstandards.

Welche Rechte haben Sie?

Sie können sich über www.astrazenecapersonaldataretention.com jederzeit an AstraZeneca wenden, um Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder Zugang zu den bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, Fehler zu korrigieren, die Löschung zu verlangen oder Ihre Zustimmung zu bestimmten Arten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Wenn eine solche Anfrage dazu führt, dass AstraZeneca oder ihre Konzerngesellschaften gegen ihre Verpflichtungen aus geltenden Gesetzen, Verordnungen oder Verhaltensregeln verstossen, ist AstraZeneca möglicherweise nicht in der Lage, Ihrer Anfrage nachzukommen, aber Sie können trotzdem verlangen, dass wir die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung sperren (z. B. Widerspruchsrecht). Vorbehaltlich geltender Gesetze können Sie auch unter bestimmten Umständen ein Recht auf Datenübertragbarkeit an einen anderen Datenverantwortlichen haben, der den Austausch Ihrer Daten mit dem Controller in einem elektronischen Format beinhaltet. Vorbehaltlich geltender Gesetze können Sie diese Rechte kostenlos ausüben.

AstraZeneca hat einen Datenschutzbeauftragten bestimmt, der für die Beaufsichtigung der Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung durch AstraZeneca zuständig ist. Diesen können Sie unter privacy@astrazeneca.com kontaktieren, falls Sie Fragen oder Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch AstraZeneca unter das EU-Recht fällt, können Sie auch eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde in Ihrem Wohnsitzland einreichen. Den Namen und die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie unter http://ec.europa.eu/justice/data-protection/bodies/authorities/index_en.htm.

Ausstieg aus weiterer Kommunikation mit uns

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Informationen über unsere Produkte oder Leistungen oder zu denen von anderen AstraZeneca-Unternehmen zu erhalten und wenn Sie solche Informationen nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese Funktion abbestellen, indem Sie eine Mail an privacyrequests@astrazeneca.comsenden. Bitte geben Sie Folgendes klar und deutlich auf allen Mitteilungen an: Ihren Namen, Benutzernamen (falls vorhanden), Details Ihrer Registrierung (falls vorhanden) und den Namen dieser Website.

Zuletzt aktualisiert im Juni 2020

© AstraZeneca